Hilfsfunktionen

Wenn du bei einer Frage mal nicht weiterweißt, hilft dir AMBOSS mit verschiedenen Funktionen. So kannst du dir relevante Passagen im Text oder entscheidende Elemente in Bildbefunden hervorheben lassen. Du kannst dir aber auch von unserer Oberärztin oder unserem Oberarzt einen Tipp geben lassen.Die Zwischenschritte helfen dir, den Weg zur Lösung nachvollziehen und sie dir besser merken zu können. Übrigens werden “mit Hilfe” beantwortete Fragen in der Statistik gesondert erfasst - du kannst sie also bspw. später gezielt noch einmal bearbeiten!

 

Text-Highlighting (Markierung relevanter Textbereiche):

In AMBOSS kannst du dir mit der Highlighting-Funktion die entscheidenden Signalwörter im Fragen- oder Falltext hervorheben lassen. Zur Aktivierung des Highlightings klicke einfach auf den Button "Markierungen" oberhalb der Antwortmöglichkeiten bzw. des Falltexts. So trainierst du das Erkennen dieser Signale und verstehst besser, wie man zur Lösung einer Frage kommt!

 

Oberarztkommentar:

Ähnlich wie das Text-Highlighting ist auch der Oberarztkommentar eine Funktion, die es so nur bei AMBOSS gibt. Durch einen Tipp wirst du an die Lösung herangeführt, anstatt zu raten. So verstehst du besser, wie du logisch auf die richtige Antwort kommst. Und auch bei einer falschen Antwort öffnet sich der Oberarztkommentar, so dass du dir im Nachhinein besser einprägst, was der richtige Gedankengang gewesen wäre!

 

Hammerindex:

Der Hammerindex hilf dir einzuschätzen wie leicht oder schwer die Frage ist, die du gerade beantwortet hast. Er wird aus der Schwierigkeit bzw. der Schwierigkeitsverteilung der bisherigen IMPP-Fragen berechnet. Die Schwierigkeit einer Frage wird anhand der Quote an Richtig- bzw. Falsch-Beantwortungen in AMBOSS ermittelt. Anschließend werden alle Fragen nach Schwierigkeit sortiert und didaktisch sinnvoll gruppiert:

  • Hammerindex 1: leicht (die 20% leichtesten Fragen)
  • Hammerindex 2: leicht bis mittelschwer (20% der Fragen sind leichter und 50% schwerer)
  • Hammerindex 3: mittelschwer bis schwer (50% der Fragen sind leichter und 20% schwerer)
  • Hammerindex 4: schwer (80% der Fragen sind leichter und 5% schwerer)
  • Hammerindex rot: hammerhart (die 5% schwersten Fragen)

 

AMBOSS-Overlay (Markierung der entscheidenden Bildbereiche):

In AMBOSS verstehst du die Abbildungen endlich ganz genau: Die meisten Röntgenbilder und EKGs sind mit einer “Overlay”-Funktion versehen: Wenn du ein Bild vergrößerst (auf das Bild klicken) und oben rechts auf das Stift-Icon klickst, werden dir die entscheidenden Bildbereiche hervorgehoben. So verstehst du genau, wo die einzelnen Strukturen liegen, wo der pathologische Befund zu finden ist oder wie es beim Gesunden aussehen könnte. Wenn du die “Overlay”-Funktion nutzt, bevor du die Frage beantwortet hast, gilt die Frage als “mit Hilfe richtig” gelöst.

Bei nahezu allen Bildern kannst du durch Klick auf die “Sprechblase” den klassischen Befundtext einblenden. Den Befundtext kannst du dir allerdings erst nach Lösung der zugehörigen Frage anzeigen lassen, da er sonst häufig die Lösung direkt verraten würde.

War dieser Beitrag hilfreich?

Beiträge in diesem Abschnitt