Kann ich AMBOSS auch nutzen, wenn ich kein/e Ärztin/Arzt bin bzw. Medizin studiere?

AMBOSS ist als Nachschlagewerk von Medizinern für Mediziner entwickelt worden, kann jedoch unabhängig vom Beruf und Ausbildungs-Status von jeder Person genutzt werden. 

Jedoch gibt es in den Kapiteln der AMBOSS-Bibliothek bestimmte Inhalte, u.a. die Handelsnamen von Medikamenten im Zusammenhang mit Therapieempfehlungen, welche nur medizinischen Fachkreisen zur Verfügung gestellt werden dürfen. Hierzu werden Angehörige der Bereiche Medizin, Zahnmedizin, Psychologie und Pharmazie gezählt.

AMBOSS ist jedoch ebenfalls für Nicht-Angehörige der akademischen Heilberufe (bspw. Pflege, Heilpraktiker*innen, Notfallsanitäter*innen oder medizinisch interessieren Privatpersonen) verfügbar, diese Inhalte sind dann einfach ausgeblendet. AMBOSS ist auch ohne diese rechtlich geschützten Inhalte sehr umfangreich nutzbar.

Zur Aktivierung eines Zugangs kann ein Abo abgeschlossen werden. Der Tarif richtet sich hier ebenfalls nach dem Ausbildungs-Status. Alle Nutzer*innen, die sich in einer Ausbildung befinden können den Studierenden-Tarif nutzen, alle arbeitstätigen Nutzer*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung den Tarif für Ärztinnen und Ärzte.

War dieser Beitrag hilfreich?

Beiträge in diesem Abschnitt